Orthopädische Praxis Schulz

Wirbelsäulenvermessung

Rückenleiden gehören heute zu den am stärksten verbreiteten Alltagsleiden, die mit teilweise starken Schmerzen und den damit verbundenen Einschränkungen der Lebensqualität einhergehen. Oftmals liegen die Ursachen für die Schmerzen in Veränderungen der Wirbelsäule, wie Beckenschiefstand, Beinlängendifferenzen, Skoliose (seitwärts verbogener Wirbelsäule), muskuläre Dysbalancen oder Haltungsfehlern. Um die genaue Ursache der Rückenschmerzen (u. A. auch: Gibt es einen Zusammenhang mit den Zähnen?) festzustellen, bedarf es einer genauen medizinischen Diagnostik.

Eine Methode, die ohne Strahlenbelastung einen Aufschluss über anatomische Veränderungen von Rücken und Wirbelsäule ermöglicht, ist die 3D-Wirbelsäulenvermessung mittels Videoraster-Stereographie. Sie erfasst die Zusammenhänge von Wirbelsäule, Becken und Rücken und gibt ein genaues Bild Ihrer Körperstatik wieder. Auch die Knie oder Beinachse können damit dargestellt und vermessen werden.

Die Videorasterstereographie arbeitet mit der Hilfe von Lichtstrahlen. Hierzu steht der Patient vor einer Messeinrichtung, die aus einem Licht-Projektor und einer Videokamera besteht. Der Licht-Projektor sendet parallele Lichtstrahlen aus, die auf dem Patientenrücken und in einer weiteren Aufnahme auf der Körperseite genau abgebildet und von der Kamera aufgenommen werden. Die Kamera übermittelt diese Bilder an ein Computerprogramm, das ein dreidimensionales Abbild des Patienten im Computer erstellt. Mit Hilfe dieser Bilder können wir den Zustand Ihrer Wirbelsäule genau erkennen und eine individuelle Diagnose und Behandlungsplanung erstellen.

 

Orthopädische Praxis Dr. med. Achim Schulz

Bergstra√üe 14 • 40699 Erkrath • T: 02104 - 43300